Sie sind hier: Startseite Ressourcen Links

Artikelaktionen

Links

Eine Ebene höher
Alle auf dieser Seite abgelegte Links in alphabetischer Reihenfolge
Artikelsamlung am Hartford Institute for Religion Research von webmaster — Zuletzt verändert: 26.03.2007 23:41
Eine Sammlung von online Artikeln zur Pfingstbewegung am Hartford Institute for Religion Research, inklusive einiger Aufsätze von Margaret Poloma
Asian Journal of Pentecostal Studies von webmaster — Zuletzt verändert: 29.06.2006 04:24
 
Australasian Pentecostal Studies Electronic Journal von webmaster — Zuletzt verändert: 28.01.2007 00:25
Die Webeseite des Australasian Pentecostal Studies E-Journal bietet eine Vielzahl von Artikeln und anderen Arbeiten zu pfingstlich/charismatischen Bewegungen an, ein Teil davon zur freien Ansicht.
Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP) von Jörg Haustein — Zuletzt verändert: 29.06.2006 10:52
 
Centre for Pentecostal and Charismatic Studies von webmaster — Zuletzt verändert: 29.06.2006 04:24
Das Centre for Pentecostal and Charismatic Studies wird von Prof. Allan Anderson geleitet und ist eines der Mitbegründer des European Research Network on Global Pentecostalism (GloPent). Die Webseite bietet umfangreiche Bibliografien.
Centre For Pentecostal and Charismatic Studies von webmaster — Zuletzt verändert: 28.01.2007 00:24
Das Centre For Pentecostal and Charismatic Studies wurde 2001 an der Universität Wales (Praktische Theologie) gegründet und wird von Dr. William Kay geleitet.
Conversion Careers and Culture Politics in Pentecostalism von webmaster — Zuletzt verändert: 27.01.2007 21:59
Ein multidisziplinäres Forschungsprogramm zur weltweiten Pfingstbewegung, das den Zusammenhang zwischen Wachstum der pfingstlichen und charismatischen Kirchen und ihrer Einstellungen zu Kultur und Gesellschaft untersucht.
Cyberjournal for Pentecostal-Charismatic Research von webmaster — Zuletzt verändert: 29.06.2006 04:24
 
Dissertation: Die Ausstrahlung Gottes. Eine Analyse medialer Selbstrepräsentationen pfingstlich-charismatischer Christen in Deutschland von Thorsten Storck — Zuletzt verändert: 08.04.2009 13:19
Die Dissertation behandelt die mediale Selbstrepräsentation religiöser Kleingruppen am Beispiel der charismatisch-christlichen Gemeinde „Die Taube Heidelberg e.V.“. Durch die literarische Darstellung und Analyse zahlreicher im Internet veröffentlichter Videoaufnahmen von Gottesdiensten werden die Grundthemen dieser Spielart des Christentums unter den Schlagworten „Somatisierung“, „Emotionalisierung“ und „Verzauberung“ entwickelt. Die medialen Produkte der Gemeinde werden anschließend als „Diskursblasen“ jenseits der „imaginierten Mitte der Gesellschaft“ interpretiert. Dabei wird gezeigt, wie moderne Medien mit religiösen Vorstellungen gekoppelt und so zu Instrumenten der Selbstermächtigung und Identitätskonstruktion werden können.
Dixon Pentecostal Research Center von webmaster — Zuletzt verändert: 29.06.2006 04:24
Das Dixon Pentecostal Research Center ist das offizielle Archiv der Church of God.
European Pentecostal Theological Association (EPTA) von webmaster — Zuletzt verändert: 27.01.2007 22:00
EPTA ist eine Gemeinschaft von Theologinnen und Theologen, die aktiv in pfingstlich/charismatischer Ausbildung in Europa involviert sind.
European Research Network on Global Pentecostalism (GloPent) von webmaster — Zuletzt verändert: 27.01.2007 22:00
GloPent vernetzt europäische Forschung zur Pfingstbewegung und zu charismatischen Kirchen. Es wurde vom Hollenweger Center in Amsterdam, dem Centre for Pentecostal and Charismatic Studies (Birmingham) und der Abteilung Religionswissenschaft und Missionswissenschaft (Heidelberg) gegründet.
Flower Pentecostal Heritage Center von webmaster — Zuletzt verändert: 18.05.2007 22:45
Das Flower Pentecostal Heritage Center sammelt und erhält Materialien zur Geschichte der Assemblies of God und macht diese zugänglich. Frühe pfingstliche Publikationen und Zeitschriften können hier in digitaler Form erworben werden. Einige pfingstliche Zeitschriften (Pentecostal Evangel, Word and Witness, Confidence, The Pentecost, Heritage, Latter Rain Evangel) können kostenfrei online durchsucht und angesehen werden.
Hollenweger Center von webmaster — Zuletzt verändert: 27.01.2007 22:01
Das Hollenweger Center wurde 2003 als interfakultäres und interdisziplinäres Forschungszentrum zu weltweiten pfingstlichen und/oder charismatischen Bewegungen an der Vrije Universiteit (Amsterdam) gegründet. Es ist eines der Mitbegründer des European Research Network on Global Pentecostalism (GloPent).
Indizes zu pfingstlich/charismatischen Zeitschriften von webmaster — Zuletzt verändert: 29.06.2006 04:24
Enthält Indizes zu PNEUMA, JPT, JEPTA und mehr.
Journal of Pentecostal Theology von webmaster — Zuletzt verändert: 29.06.2006 04:24
 
Pentecostal-Charismatic Theological Inquiry International von webmaster — Zuletzt verändert: 27.01.2007 22:00
Das PCTII vernetzt Forscher zur Pfingstbewegung und zu charismatischen Kirchen weltweit, insbesondere durch die Pflege einer Adressdatenbank.
Revival Library von Jörg Haustein — Zuletzt verändert: 29.06.2006 04:24
Wertvolle Quellen zur Pfingstbewegung sind her erhältlich, darunter Historiographien, Biographien und andere Materialien. Mehr als ein Drittel der Quellen können kostenfrei eingesehen werden, andere, wie "The Apostolic Faith" oder "Elim Evangel" können auf CD-ROM erworben werden.
Society of Pentecostal Studies von webmaster — Zuletzt verändert: 29.06.2006 04:24
Die Society of Pentecostal Studies ist das weltweit größte Netzwerk von Wissenschaftlern zur Pfingstbewegung. Sie ist Herausgeberin der Zeitschrift PNEUMA und veranstaltet jährliche Tagungen.
The Global Christian Forum von webmaster — Zuletzt verändert: 01.02.2008 23:14
Das "Global Christian Forum" hat zum Ziel, neue Wege der Zusammenarbeit von Christen und der Diskussion gemeinsamer Interessen zu beschreiten. Schwerpunkt bilden dabei drei Bewegungen, die das Bild der Kirche im 20. Jahrhundert entscheidend geprägt haben - die ökumenische, die pfingstlich-charismatische und die evangelikale Bewegung. Das Forum versucht diese drei Bewegungen in Konsultationen miteinander ins Gespräch zu bringen und gemeinsame Anliegen zu erörtern.